Zentrale Projekte im Jahr 2018

Herstellung und Nutzung von BioChar

Mit der Herstellung eigener Biokohle (BioChar) soll 2018 experimentiert werden. Gute Erde soll entstehen, die im Wesentlichen aus Holzkohlepulver, das zusammen mit organischen Abfällen (Essensreste, Blätter, Kot, etc.) kompostiert wurde, besteht. Das beigemischte alkalische Holzkohlepulver dient auch als massiver Wasser- und Düngerspeicher. Die Wirkung auf die Ernteerträge der Böden soll damit erhöht und die vom Dorf hergestellten natürlichen Düngemittel diversifiziert werden. Dafür wurden Fr. 15‘000 von einer Organisation gespendet, die diese Methode fördert.

Leeren des Stausees und Renovation des Staudamms

Es bestand vor Generationen bereits ein Staudamm mit kleinem Stausee. Da die Gegend lange brach lag und immer mehr austrocknete, nisteten sich Termiten ein und zerstörten den Staudamm. Wasser ist aber unabdingbar, weshalb alle möglichen Mittel eingesetzt werden, um das Wasser zurückzuhalten. Die Renovation des Staudamms ist dabei grundlegend. Budget: 2000 US$

Bau von Ökogebäuden

Der Vorzeigehof beabsichtigt nach dreijähriger Konzentration auf die Grundbedürfnisse (v.a. Wasser, Verbesserung der Böden), nun den Bau mehrerer Gebäude an die Hand zu nehmen (Rezeption, Arbeitshaus für Samen und Kräuter, Gasthaus mit Komposttoiletten). Das dafür benötigte Material wird soweit möglich selber hergestellt (Gras für die Dächer, sonnengetrocknete Backsteine). Budget: 10‘000 US$

Categories: Projekt